Direktvermarktung


Novellierung des EEG inklusive der Direktvermarktung in den Jahren 2012 und 2014

Am 01.01.2012 trat das EEG 2012 in Kraft. Für die Betreiber von Erneuerbaren-Energien-Anlagen bedeutet dies, dass sie eine Vielzahl von veränderten Regelungen beachten müssen. Auch im Bereich der Direktvermarktung wurden neue Regelungen festgelegt.

Neben dem bisher schon bestehenden, aber veränderten „Grünstromprivileg“ wurde nun neu das „Marktprämienmodell“ eingeführt.

Diese Modelle bestehen vom Grundsatz her auch im EEG 2014 weiter, welches seit 01.08.2014 gilt.

Trotz erschwerter Bedingungen und derzeitigem Ausschluss vieler Wasserkraftanlagenbetreiber aus der Direktvermarktung, beschäftigt sich die Wasserkraftstrom-Vertrieb GmbH weiterhin mit dem Thema Direktvermarktung. Zudem führt sie den Poolgedanken aus 2011 fort.

Sollten Sie Fragen zum Thema Direktvermarktung haben, können Sie sich unter "Erneuerbare Energien Börse" informieren.

Wasserkraftstrom-Vertrieb GmbH
Telefon: 07375 922183
Fax: 07375 9229974
E-Mail: info@eeboerse.de